Am Anfang einer Unternehmensgründung stehen Erfolgswille und Visionen der Gründer. Zunehmendes Wachstum erfordert aber auch Flexibilität und geistige Beweglichkeit in der Unternehmensführung. Verschiedene Aufgabenbereiche müssen strukturiert werden. F&E, Produktion, Logistik, Rechnungswesen, Marketing uvm. gilt es im Interesse der Unternehmensziele professionell zu betreuen.
Dabei stehen junge Unternehmen vor neuen Herausforderungen und Risiken. Viele Probleme resultieren aus Unkenntnis über die Zusammenhänge und die Wirkungsweisen von Entscheidungen im Personalbereich. Es müssen Antworten auf verschiedene Fragen gefunden werden.

Welche Kultur vertritt das Unternehmen?
Welche Kultur erwartet es von zukünftigen Mitarbeitern?
In welchen Unternehmensbereichen sollen neue Mitarbeiter eingestellt werden?
Welche spezifischen Qualifikationen sollen sie mitbringen?

Da das Unternehmen noch „klein“ ist benötigt man Fachkräfte, welche gleichzeitig vielseitig einsetzbar sind, Hands-on-Mentalität beweisen und ein Unternehmen auch mitgestalten möchten.
Das erreichen kritischer Meilensteine darf nicht gefährdet werden. Die Fehleinschätzung zukünftiger Mitarbeiter kann unangenehme Folgen haben. Mangelhafte Integration in ein Team oder fehlende fachliche Kompetenzen sind auf Grund des kleinen Mitarbeiterstammes nur schwerlich kompensierbar.

Bevor die aktive Personalsuche beginnt müssen Stellen- und Anforderungsprofile definiert werden. Sie sollen einerseits technisch-fachliche Herausforderungen, gleichzeitig aber auch die Unternehmenspersönlichkeit abbilden.
Doch auch ein perfektes Stellenprofil, zukunftsweisende Produkte, ein idealer Standort und ein angenehmes Betriebsklima sind kein Garant für eine erfolgreiche Personalsuche.
Aus Bewerbersicht werden Start Up-Unternehmen häufig kritisch betrachtet. Insbesondere Fach- und Führungskräfte haben viele Jahre durch Aus- und Weiterbildungen in geradlinige Karrierepfade und ihr Humankapital investiert. Ein Scheitern des Unternehmens oder der Produktidee kann auch als eigenes Versagen wahrgenommen werden.
Auf der anderen Seite stehen ungewöhnliche Chancen für Bewerber. Flache Hierarchien und eine frühzeitige Integration im Unternehmen können schon nach kurzer Zeit ungeahnte Karrierewege im Rahmen weiterer Expansionen eröffnen.

Für Unternehmen gilt deshalb, frühzeitig mit der Personalsuche zu beginnen. Durch Vorstellungsgespräche, Vertragsverhandlungen und Kündigungsfristen vergehen erfahrungsgemäß 3 Monate vom Bewerbungseingang bis zum ersten Arbeitstag. In dieser Zwischenzeit gehen viele Bewerbungen ein, welche nicht unbedingt dem gewünschten Kompetenzprofil entsprechen. Dies bindet personelle Ressourcen im Unternehmen. Die richtige Wahl der Kommunikationswege kann diesen Aufwand erheblich reduzieren.
Wir betreuen seit vielen Jahren erfolgreich Start Up-Unternehmen bei der Personalsuche. Dabei begleiten wir unsere Partner von der Definition von Anforderungsprofilen über die Personalsuche bis zur Personalentwicklung. Das bedeutet für unsere Kunden Zeit- und Kostenersparnis durch:

  • • Optimale Definition von Stellen- und Anforderungsprofilen
  • • Auswahl geeigneter Kommunikationswege
  • • Bewerbermanagement:
  • o Aktive Mitarbeitersuche Anforderungsprofil
    o Vorselektion und Klassifizierung eingehender Bewerbungen
    o Vorselektion geeigneter Kandidaten durch strukturierte Interviews
    o Vorstellung der Bewerber beim Auftraggeber anhand vollständiger Profile
    o Regelmäßiges Reporting an den Kunden und professionelles „follow-up“ der Bewerber

Potentiale erkennen-Zukunft gestalten. Hierfür stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Written by

Potenziale erkennen - Zukunft gestalten! So lautet seit 1999 unsere Mission bei der ganzheitlichen Personal- und Managementberatung.

No Comments Yet.

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.